Ziel des Projekts war, vorhandene Problemlagen bzw. Einschränkungen für Frauen im Landkreis
Garmisch-Partenkirchen / Zugspitzregion und im Tiroler Außerfern zu erfassen. Im Mittelpunkt standen
dabei die Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Berufsmöglichkeiten, sowie die Einkommenssituation.
In die Aktivitäten rund um das Projekt und die damit verbundene Recherche sollten möglichst
viele Frauen einbezogen und aktiviert werden. Gemeinsam mit politischen und wirtschaftlichen
EntscheidungsträgerInnen wollten wir eine Diskussion anregen und Lösungswege finden, um Frauen
stärker in die wirtschaftliche Entwicklung der Grenzregion einzubinden und die politische Partizipation
von Frauen in den Projektregionen zu fördern.

Bericht zum Interreg-Projekt "Zukunftsforum Frauen in der Region" 2017-2018 (PDF)

Zukunftsforum Frauen in der Region - 23. November 2018 GAPA-TV Video (YouTube)