Die in Kooperation von Trachtenhaus Grasegger, Autohaus Heitz und  Zonta Garmisch-Partenkirchen im Oktober 2012 veranstaltete Benefiz-Modenschau fand eine enorme Resonanz. So konnten Mitglieder des Zonta Clubs im Februar 2013 der Alzheimer Gesellschaft Pfaffenwinkel Werdenfels e.V. den Betrag von 4500 Euro als Spende übergeben und damit entscheidend dazu beitragen, dass es nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen eine Beratungsstelle für Alzheimerkranke und ihre Angehörigen gibt.

Spendenübergabe Alzheimer
ZC Garmisch-Partenkirchen und ZC Murnau sind verantwortlich für die Inhalte des "Mentoring Modul" im Rahmen des Projekts KOMET der Frau und Beruf GmbH. Bereits im 2. Jahr werden Mentorinnen gesucht und gefunden, Praktika vermittelt, Schnuppertage organisiert um den Teilnehmerinnen beim Wiedereinstieg nach der Elternzeit Hilfestellung zu geben.

Kreisbote 26.01.2013
Die gemeinsame Veranstaltung des Zonta Club Garmisch-Partenkirchen mit dem Modehaus Grasegger und dem Autohaus Heitz war ein großer Erfolg.

Alle Gäste hatten ihre Freude an den geschickt ausgesuchten modischen Highlights und der fetzigen Choreografie, (die Herren nebenbei natürlich auch an bildschönen Autos) Essen und Getränke waren vorzüglich und die Stimmung locker und sehr gut gelaunt.

Weitere Bilder des Abends und einen Blick hinter die Kulissen finden Sie in unserer Galerie.

Danke allen Organisatoren!

alt

Zeitungsbericht aus dem Garmisch-Partenkirchener Tagblatt vom 17.10.2012 (zum Vergrößern anklicken)

alt

Sich selbst und anderen etwas Gutes tun…

…Unter diesem Motto feierte der Zonta Club Garmisch-Partenkirchen mit über 80 Gästen im Autohaus Heitz an der Münchner Straße. Dabei wurde zunächst anderen etwas Gutes getan: Frau Aubele von der Krebs-Selbsthilfegruppe Garmisch-Partenkirchen erhielt eine Spende in Höhe von 700 Euro aus dem Erlös des Frühjahrskonzertes, das der Zonta Club gemeinsam mit dem Garmischer Kiwani-Club und der Musikschule sehr erfolgreich im Mai veranstaltet hatte.

Danach erfreute man sich am Benefiz-Vortrag von Mario Parisi zum Thema "Die Gesten der Italiener" und versuchte, das Gelernte später im Gespräch und beim italienischen Buffet anzuwenden.

Der Ertrag aus diesem kurzweiligen Abend wiederum geht an die Heilpädagogische Tagesstätte Farchant für ein Projekt zur Förderung von Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren, womit sich der Kreis wieder schließt…"Sich selbst und anderen Gutes tun".

Mario Parisi

Herr Parisi beim Erklären der unterschiedlichen Sorten von Durst im Italienischen…dies ist die alkoholische Variante.. :-))

Die Zonta Clubs Garmisch-Partenkirchen und Murnau betreiben ein gemeinsames Mentoring Modul im Rahmen des Projekts KOMET. Mitglieder betreuen als Mentorinnen Teilnehmerinnen um Ihnen den Wiedereinstieg durch Anregung und Hilfestellung zu erleichtern.

Dabei geht immer darum Lebens- und Berufserfahrung weiterzugeben, Karriereorientierung und Durchsetzungsfähigkeit im Wirtschaftsleben bzw. Arbeitsumfeld zu fördern;die Stärken der Mentee  zu erkennen und sie deren bewusst machen.

alt Pressebericht aus dem Garmischer Tagblatt vom 20.03.12

alt Flyer Komet